Heilpraxis Renate Möller-Hesse
in Harmonie mit der Natur

Auf dem Panoramaweg im Schwarzatal unterwegs

Im wesentlichen war dies die siebente Etappe des Paroramawanderwegs im Schwarzatal. Von Mellenbach nach Barigau - mit Blick nach Großbreitenbach und die Region im Rinnetal - an der Straße entlang und über´s Feld nach Oberhain. Der Weg führt weiter durchs Hädderbachtal in Richtung Sitzendorf - mit Aussicht auf den Kirchberg von Oberweißbach und hinter Bäumen versteckt den Fröbelturm bei Oberweißbach - auf der anderen Seite der Schwarza.

Entlang am Ortsrand von Sitzendorf schlängelt sich der Weg zum Blambachtal. Dort beginnt der Aufstieg zum Sommerberg und dem Bismarkturm. Vorbei an der Schlangenbuche und einer Wiese mit Beständen Echter Goldrute.


Vom Bismarkturm aus hat man, von zwei zugänglichen Aussichtsebenen, eine gute Sicht auf unsere herrliche, waldreiche Natur im Schwarzatal.

Die Wanderung führt weiter zum "Dissauer Tor" hier quert der Weg die Straße - von Allendorf im Rinnetal nach Schwarzburg. 

An der Fasanerie biegen wir auf den Europäischen Wanderweg ab. Durch Baumbruch und Arbeiten des Forstes sind die Beschilderungen sehr schlecht. Diese Wanderungen begeistern offenbar nicht so viele Menschen, so dass die Wege sich nicht gut sichtbar in der umgebenden Natur abzeichnen. Nach der Überquerung der Bahnstrecke und noch etwas über Stock und Stein ergibt sich dieser Blick.

Am Verkehrskreisel in Schwarzburg endet somit dieser Teil einer sehr schönen, wenn auch anspruchsvollen Wanderung. Bleibt noch der Anstieg zum Bahnhof Schwarzburg und die Heimfahrt für mich nach Katzhütte oder zurück zum Ausgangspunkt Mellenbach.






Diese Fotos sind alle auf meiner Wanderung am 28. August 2019 von mir aufgenommen.